STARTSEITE THE ZERO ZOXX GROUP >>

Das Unaussprechliche (1983 - J.G.Wind)

Der Misteryöse (1991 - Sammy Tornado)

Der Nibelung (1992 - J.G.Wind)

Der Pinkel-Django beschwört in einer
Pfütze sitzend einige Oberlippenbärtchen
(1998 - J.G.Wind)

Die Legende von den Menschen (1994 - J.G.Wind)
Die Legende von den Menschen
Die Legende von den Menschen ist ein 1994er Remake (eines von mehreren) einer verschollenen Bleistiftzeichnung J.G.Winds aus dem Jahre 1973. Da das Sujet sehr klar ist, konnte das Bild vom Aufbau her recht gut rekonstruiert werden - bei der farblichen Umsetzung in ein Ölgemälde hat sich der Künstler nach eigener Auskunft, vor allem was den Himmel betrifft, gegenüber dem Original jedoch einige Freiheiten erlaubt.
..... Die Geschichte auf dem Bild ist leicht erzählt: Bewohner aus einer unendlich fernen Zukunft unseres Planeten betrachten einen Mauerrest aus der Menschheitszivilisation des 20.Jahrhunderts, der unter verschiedenen Gesteinsschichten zum Vorschein gekommen ist. Dem Künstler ging es vor allem um die Darstellung einer sehr langen Zeitspanne und um die Wirkung einer fernen Zukunftssphäre auf den Betrachter.

Die Musik des Erich Zann
(Illustration zur Erzählung von H.P.Lovecraft)
(1974 - J.G.Wind)

Edith (1974 - J.G.Wind)

Engel (nach Giorgio de Chirico) (1982 - J.G.Wind)

IN THE GALLERY - ABTEILUNG 5
Alle Bilder von J.G.Wind, Sammy Tornado und 100 Olezgiruf © 2008 by J.G.Wind, Sammy Tornado, 100 Olezgiruf und ZERO ZOXX INTERNATIONAL.
Text "Die Legende von den Menschen" 2005 von Helga Küppers © 2005 / 2006 by Helga Küppers. Die Seiten von IN THE GALLERY wurden bereits 1999 eingerichtet, inzwischen mehrfach verändert und ständig erweitert. Diese Seite in dieser Form besteht seit 23.Juni 2008. --- E-Mail: zzi@zerozoxxinternational.com.