STARTSEITE THE ZERO ZOXX GROUP >>
Er deutete auf die Obstschale...
Er deutete auf die Obstschale, die 9 1/2 Kilometer weiter südlich über die Seestraße davonjagte.
.....Plötzlich rissen die Wolken auf und ein paar dürftige Sonnenstrahlen tauchten den großen leeren Platz in ein graugelbes Licht. Die Bockwurst steckte im Schlamm und stand neben ihm gebogen hervor. Kalloway erhob sich aus der Brackpfütze. "Dann ist es wohl gescheiter, wenn ich mich an der Grenzrate der Substitution orientiere." Er bewegte sich stolz auf das alte, prächtige Bankgebäude zu, dessen reich verzierte Eingangsfassade vom jetzt tief orangefarbenen Lichte schräg gestreift wurde.
.....Das sehr feine, sündhaft teuere Hemd, das Kalloway an diesem Tag trug, und die edle Krawatte wurden bereits von etlichen Schmutzspritzern aus den Schlammpfützen geziert. Bis zur Kniehöhe steckten seine Hosenbeine und Schuhe in zwei dicken Rundbommeln aus Matsch. Wie das quatschte bei jedem seiner Schritte! Es quatschte und quatschte!!!
.....Er nahm seine Marlboros aus der Jackentasche, (...)
© 2002 by J.G.Wind,
ZERO ZOXX INTERNATIONAL
und Babel Verlag, Geisterstadt.

Die Seite wurde 2002 eingerichtet.
Erstes Update am 12.Mai 2008.

E-Mail: zzi@zerozoxxinternational.com