STARTSEITE
Rituelles Original-Arrangement, wie es während einer der Zeremonien der ZERO ZOXX CHURCH anlässlich des PILCHOWSKI-PROJEKTES verwendet wurde, hier zur Weihe des neuen Manuskriptes "Dann ist die EwigkeiT".
DAS PILCHOWSKI- PROJEKT
Vom(Vom nachfolgenden Text finden Sie hier Abbildungen der Originalhandschriften)
Gleichwohl blieb ich von Husserls Werk so betroffen, daß ich in den folgenden Jahren immer wieder darin las, ohne die zureichende Einsicht in das, was mich fesselte. Der Zauber, der von dem Werk ausging, erstreckte sich bis auf das Äußere des Satzspiegels und des Titelblattes.
......So schrieb Martin Heidegger in "Mein Weg in die Phänomenologie" (im Band "Zur Sache des Denkens") über seine Faszination gegenüber Edmund Husserls Werk, die "Logischen Untersuchungen".
......Ende der 60er Jahre des 20.Jahrhunderts, als das künftige Hauptwerk von Zero Zoxx, "Die Kryptischen Texte", erste konkretere Gestalt annahm, wies ihr Verfasser gegenüber seinen Schülern wiederholt darauf hin, dass es ihm ebenso wie seinerzeit Martin Heidegger in Bezug auf Husserls Werk stets mit dem Roman "Manuela" von Robert Pilchowski ergangen war.
......"Wie durch ein Brennglas auf einen Punkt gebündelte Lichtstrahlen, so scheint mir in übergreifender Weise der Geist unserer Zeit in diesem Roman von Robert Pilchowski eingefangen zu sein, gebunden zu einem scheinbar wesenlosen Punkt, der dieses Werk allerorten durchschwebt. Ein Rätsel ohnegleichen, und sehr weit über unsere Zeit hinaus weisend.", so die mitstenografierte Notiz in den Aufzeichnungen von Obermonerl 1, einer von Zero Zoxx´ Vertrauten aus jener Zeit.
......So verwundert es nicht, dass der Name Robert Pilchowski, dessen Werke, und hiervon besonders "Manuela" (die Rede ist hier grundsätzlich stets von der Ausgabe aus dem Wilhelm Heyne Verlag, München, Allgemeine Reihe, Band 24. Anm. d. Red.) immer wieder auch in den Werken der Schüler von Zero Zoxx und seiner geistigen Nachfolger auftauchen. So haben sich beispielsweise J.G.Wind und Sammy Tornado über die Jahre hin immer wieder bildnerisch mit dem Titelbild der Heyne-Ausgabe von Theo Bleser auseinandergesetzt. Die "Manuela-Meditationen" von Adelheid Fröhler dagegen sind ein "Sechsteiliger Liederzyklus für zwei Stimmen und großes Orchester". Naturgemäß nehmen diese Themen auch breiten Raum in den "Kryptischen Texten" ein, die heute von Zero Zoxx´ Nachfolgern und Verwaltern dieses Werkes noch immer weiter
fortgeschrieben werden.

Heute ist der Autor Robert Pilchowski nahezu vergessen. Seine Bücher werden schon lange nicht mehr nachgedruckt und selbst im Internet findet man kaum mehr etwas über ihn.
......THE ZERO ZOXX CHURCH hat sich eingedenk dieser betrüblichen Tatsache entschlossen, ein Projekt zu starten, das ganz dem für den Gründer der Organisation ZERO ZOXX INTERNATIONAL so bedeutenden Robert Pilchowski und dessen Werk gewidmet ist: DAS PILCHOWSKI-PROJEKT! Um auf diese Weise - hier kommen wir auf unseren Anfang und auf Martin Heidegger zurück - uns in dessen (Pilchowskis) Sein zu erinnern und ihn und seine Romane zumindest bis zu einem gewissen Grade zurück in die Unverborgenheit zu holen. ZERO ZOXX INTERNATIONAL beauftragte in diesem Sinne die hauseigenen Künstler, mit speziellen Werken zu diesem Projekt beizutragen.
......J.G.Wind, der von ZZI eingesetzte Verwalter der "Kryptischen Texte" entschloss sich beispielsweise den II. Band mit einer dem PILCHOWSKI-PROJEKT unterstellten Episode zu erweitern. Erstaunlicherweise befasste sich Wind mit dem Pilchowski-Thema in dem schon länger von ihm erwarteten dritten Teil seines nun vorliegenden Mysteriendramas "Dann ist die Ewigkeit", Untertitel: (Versuche über Robert Pilchowski).

Die Redaktion des Babel Verlages ist hocherfreut, gerade anlässlich des PILCHOWSKI-PROJEKTES innerhalb unserer Reihe "AUS KRYPTISCHEN TEXTEN" nun erstmals auch Auszüge aus dem II. Band der "Kryptischen Texte" präsentieren zu können. Und zwar handelt es sich hierbei konkret um

Seite 1
(Deckblatt mit Personenliste),
Seite 23
(Szene mit Adolar und Betty),
Seite 25
(Schlussszene mit Betty, Robert Pilchowski, Corinna Dubois, und Adolar)
sowie um

Seite 26
(nicht mehr zum eigentlichen Text des Kurzdramas gehörende Stoffsammlung, u.a. mit einer Auflistung der bei Heyne erschienenen Taschenbücher Robert Pilchowskis).

Neu seit dem 24.Juli 2006:
Im Rahmen des Pilchowski-Projektes schuf ZZI-Künstler 100 Olezgiruf im Jahre 2005 eine Foto-Session rund um die klassischen Heyne-Taschenbücher Robert Pilchowskis. Hierbei entstanden die Manuela-Variationen. Die dunkelblaue erste Variation können Sie ganz oben auf dieser Seite sehen, eine weitere mit einem Kommentar von Helga Küppers finden Sie hier:
Manuela-Variation Nummer 9 (zusätzlich mit Abbildungen der Originalhandschriften des obigen Einführungstextes.)

Neu seit dem 12.November 2006:
Anmerkungen zu den Anmerkungen zur Manuela-Variation Nr.9
Michael Butters Versuch, die etwas unklaren Ereignisse um 100 Olezgirufs "Anmerkungen zur Manuela-Variation Nr.9 aufzuhellen.
(Helga Küppers)
DAS PILCHOWSKI-PROJEKT
ist unserem grossen Inspirator
ZERO ZOXX im Jahre 1968
ZERO ZOXX
gewidmet, wo immer er im Moment auch sein mag!
THE ZERO ZOXX CHURCH,
ZERO ZOXX INTERNATIONAL,
Babel Verlag, Geisterstadt,
GLORIA Records und The Katja Ebstein Revival Band (The Atheists)
Zum Thema Robert Pilchowski sind hier bei
ZERO ZOXX INTERNATIONAL folgende weitere Seiten zu finden:


Manuela (nach Theo Bleser und Robert Pilchowski)

Zeichnung von Sammy Tornado aus dem Jahre 1982

Manuela 2002 (nach Theo Bleser und Robert Pilchowski)
Zeichnung von Sammy Tornado aus dem Jahre 2002

Manuela Remake 2006 (nach Theo Bleser und Robert Pilchowski)
Zeichnung von Sammy Tornado aus dem Jahre 2006

Versuch über Theo Bleser und Robert Pilchowski
Zeichnung von J.G.Wind aus dem Jahre 2003

Hör auf dein Herz, Memsalb (insp. d. Robert Pilchowski und Theo Bleser)
Versuch über das Heyne-Buch 55: "Hör auf dein Herz, Memsahib" von Robert Pilchowski.
Zeichnung von J.G.Wind aus dem Jahre 2003

Angela (Verzweifelter Versuch über Theo Bleser und Robert Pilchowski)
Zeichnung von J.G.Wind aus dem Jahre 2003
DAS PILCHOWSKI-PROJEKT
© 2003 by Helga Küppers, ZERO ZOXX INTERNATIONAL
und Babel Verlag, Geisterstadt.

Die Seite wurde erstellt am: 6.Februar 2003
Erste Aktualisierung: 24.Juli 2006
Zweite Aktualisierung: 12.November 2006
Dritte Aktualisierung: 9.März 2008


E-Mail: KatjaEbsteinRevivalBand@t-online.de